Offenbach hilft – Zusammenleben
in Offenbach

Ende September 2015 wurde in Offenbach die Stabsstelle „Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe“ beim Freiwilligenzentrum Offenbach e. V. eingerichtet. Damit reagierte die Stadt auf den aktuellen Zustrom von Flüchtlingen – auch nach Offenbach – und die damit verbundene große Welle der Hilfsbereitschaft. Die Aufgabe der Stabsstelle war es zunächst, die vielfältigen Angebote und Hilfeleistungen von Offenbacher BürgerInnen, Vereinen, Initiativen sowie in Offenbach ansässigen Unternehmen rund um die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe im Herbst/Winter 2015/16 zu koordinieren.
Die Stabsstelle Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe wurde Ende Dezember 2016 von Seiten der Stadt aufgelöst.  „Offenbach hilft – Zusammenleben in Offenbach“ blieb als Kompetenzzentrum und wichtige Anlaufstelle für das Thema Ehrenamt und Integration erhalten.

© Katja Lenz

Denn im Folgeschritt sollen die bisherigen ehrenamtlichen Angebote für ein gutes Zusammenleben in der Stadt verstetigt werden und auch zur Unterstützung OffenbacherInnen jeglicher Herkunft dienen. Gleichzeitig werden die Kontakte in Sachen Flüchtlingshilfe weiterhin gut gepflegt, denn die Situation kann sich jederzeit wieder ändern.

Ziel von „Offenbach hilft“ ist, Ehrenamtliche bei der Suche nach geeigneten Wirkungsstätten in der Flüchtlingshilfe und der Integration zu beraten, zu unterstützen und zu qualifizieren. Gleichzeitig ist „Offenbach hilft“ Mittler zwischen den Ehrenamtlichen, Initiativen, Organisationen und städtischen Ämtern.
Zur Website Offenbach hilft

Titelbild der Broschüre „Ankommen in Offenbach“

Vereine sind für Zuwanderer ein Stück Heimat – aber auch wichtiges Netzwerk: Die Broschüre „Ankommen in Offenbach – In Offenbach zuhause“ stellt einige Migrantenorganisationen vor. Vereinsarbeit und ehrenamtliches Engagement lassen sich nicht hoch genug einschätzen. Erst recht, wenn es um Integration und Zusammenleben geht. Denn da leisten die Vereine insbesondere in einer Stadt mit 159 Nationalitäten eine nicht zu unterschätzende Arbeit. Mehr noch: „Die Vereine sind ein ganz integraler Baustein für die Integrationsarbeit der Stadt.“ Die jetzt vorgestellte Broschüre mit 13 Vereinsporträts ist da nur eine kleine Würdigung der von ihnen erbrachten Leistung, nämlich Neuankömmlingen ein Stück Heimat aber auch wichtiges Netzwerk mit Kontakten zu sein.
Die Broschüre ist auf Anfrage beim Amt für Arbeitsförderung, Statistik und Integration im Rathaus erhältlich.

Kontakt

Domstraße 81
63067 Offenbach
Tel: 069 - 82 36 70 39
Fax: 069 - 82 36 76 49
Mail: info@fzof.de

Öffnungszeiten:
Mi und Fr 10:00 – 12:00 Uhr
Mo, Mi und Do 15:00 – 17:00 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung