Anerkennung für unser Projekt “AusZeit”

In den letzten Wochen erhielt das Projekt „AusZeit“ des Freiwilligenzentrums viel Anerkennung. Im Rahmen der Woche des Bürgerschaftlichen Engagements konnten sich Kunden beim dm-Markt im Hafen für das Projekt aussprechen, in dem sie mit Herzchenkarten für die AusZeit votierten, und daraus ergab sich eine Spendensumme von 400 Euro. Die AusZeit war auch für den Ehrenamtspreis der SPD Hessen-Süd vorgeschlagen und durfte sich über den 2. Platz freuen. Einige Freiwillige der AusZeit waren bei der Preisverleihung dabei und genossen den Abend in Frankfurt gemeinsam mit etwa 60 Ehrenamtlichen.

Zweimal pro Woche betreuen die Engagierten in der AusZeit demenziell erkrankte Menschen, indem sie in kleinen Gruppen miteinander spielen, lachen, Kaffee trinken und auch mal spazieren gehen. Das ist dann eine Auszeit auch für betreuenden Angehörigen, die in dieser Zeit dann etwas für sich selbst tun können. Das Projekt gibt es inzwischen seit über zwölf Jahren.