Große Unterstützung in der Corona-Krise – OB Felix Schwenke dankt den freiwilligen Helfern

Dr. Felix Schwenke dankt Freiwilligen für Corona-Einkaufshilfe

Der Offenbacher Oberbürgermeister bedankt sich bei den über 300 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die sich seit mehr als drei Monaten für ihre Mitbürger*innen eingesetzt haben.

Gepostet von Freiwilligenzentrum Offenbach e. V. am Montag, 6. Juli 2020

Seit Beginn der Corona-Krise hatten sich innerhalb kurzer Zeit über 300 Offenbacherinnen und Offenbacher beim Freiwilligenzentrum gemeldet. Sie alle wollten Menschen mit ehrenamtlicher Einkaufshilfe unterstützen, die sich während der Corona-Krise nicht selbst versorgen konnten bzw. können.

Mit einer sehr persönlichen Videobotschaft dankt Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke diesen Freiwilligen. „Mit Ihrer Bereitschaft des ehrenamtlichen Engagements tragen Sie dazu bei, Offenbach noch lebenswerter zu machen“, sagt Schwenke in Verbindung mit der Bitte, sich weiter zu engagieren, auch wenn die Anzahl der Hilfesuchenden nicht so groß wie befürchtet ist.   

Etwa 70 Haushalte benötigten die Unterstützung der ehrenamtlichen Einkaufshilfe. Vielfach ist sie nicht mehr notwendig, entweder weil die Quarantänezeit vorüber ist oder weil die Menschen sich wieder selber versorgen möchten. Etwa 10 Haushalte erhalten einmal wöchentlich von der Tafel Lebensmittel, die von den Ehrenamtlichen gebracht werden.