26.2. Infoveranstaltung: Ehrenamtliche Demokratielotsen – es geht los, wer macht mit?

Wir leben in einer demokratischen Gesellschaft, doch was bedeutet das für uns? Gerade am Beispiel Kommunalpolitik kann man zeigen, wie Demokratie funktioniert und wie jede Bürgerin und jeder Bürger sich beteiligen kann. Schließlich können uns unsere Kommunalpolitiker jederzeit über den Weg laufen! Mit dem Projekt „Demokratielotsen in Offenbach“ möchten Mahshid Najafi und Hennes Lucas vom Freiwilligenzentrum dazu beitragen, Demokratie vor allem für Jugendliche erlebbarer zu machen. Dazu suchen sie Unterstützung von ehrenamtlichen Demokratielotsen. Freiwillige werden mit einer kostenfreien Schulung auf ihre Aufgaben vorbereitet. In sechs Ausbildungsschritten arbeiten wir zu den Themen Demokratie, Grundgesetz, Diskriminierung, Kommunikation, kommunalen Strukturen in Offenbach und vieles mehr. Die Demokratielotsen sind dann in der Lage ihr Wissen als Multiplikatorinnen in Schulen oder anderen Institutionen zu verbreiten “ Die Schulung ist geplant an sieben Tagen in der Zeit Mitte März bis Mitte Mai.
Gefragt sind alle Menschen gleichermaßen. Vom Jugendlichen bis zu Rentner*innen können alle mitmachen. Ein spezielles Vorwissen ist nicht nötig. Religion, Geschlecht, Staatsangehörigkeit, Sprachkenntnisse, Behinderungen etc. sind keine Hindernisse Demokratielotse in dem Projekt zu werden. Gezielt suchen wir Menschen mit interkulturellen Kompetenzen.
Sind Sie interessiert? Am 26. Februar von 17 bis 19 Uhr findet im Freiwilligenzentrum Offenbach eine Infoveranstaltung und Kennenlernen statt. Gerne beantworten wir auch vorher schon Fragen per Mail unter demokratie@fzof.de Wir freuen uns auf viele Demokratielots*innen in Offenbach!!!!.
Anmeldungen zur Infoveranstaltung bitte unter demokratie@fzof.de