Grundschulkinder beim Lernen unterstützen

Sie haben Lust darauf, 5- bis 6-jährige Kinder vormittags beim spielerischen Lernen zu begleiten und bleiben auch in turbulenter Umgebung fröhlich und entspannt?

In der Eingangsstufe der Friedrich-Ebert-Schule freuen sich die Lehrkräfte über helfende Hände. Es geht darum, jüngeren Kindern vorzulesen, mit ihnen zu basteln und im Garten zu werkeln und/oder ältere Kinder beim Lesen, Schreiben und Rechnen zu unterstützen.  Voraussetzungen sind – neben der Freude an der Arbeit mit Kindern – Geduld, gute Deutschkenntnisse und ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis. Dieses Engagement eignet sich besonders für Studierende im pädagogischen Bereich (z.B. Lehramt/Pädagogik).

Sie sollten bereit sein, den Kindern über mehrere Monate einmal wöchentlich (oder öfter) zwischen 8:00 Uhr und 14:30 Uhr regelmäßig Zeit zu widmen, z.B. an einem festen Wochentag 45 Minuten vorzulesen. Die genaue Zeitplanung und Einführung erfolgt in Abstimmung mit der Lehrkraft und unter Berücksichtigung Ihrer zeitlichen Möglichkeiten.

Wer Interesse an diesem Engagement hat, kann sich gern im Freiwilligenzentrum melden.